Der [eingetragene und als gemeinnützig anerkannte – ist in Arbeit!] Förderverein hat sich das Epigramm

„Moral

Es gibt nichts Gutes

außer: Man tut es“

von Erich Kästner  zum Vorbild genommen. Das nö theater entwickelt seit Jahren Theaterstücke, die ihren Fokus auf unbeleuchtete und vernachlässigte Aspekte gesellschaftlicher Verhältnisse richten. Es sind Stücke, die unterhaltsam, anregend und notwendig sind. An Themen, die eine kritische Betrachtung verdienen, mangelt es nicht. Gleichzeitig werden die Umstände, unter denen Stücke entwickelt und erarbeitet werden müssen, nicht einfacher.

Hauptziele des Fördervereins sind daher einerseits, dringend benötigte Ressourcen für die Entwicklung der Stücke zur Verfügung zu stellen und andererseits, die Stücke auch dort erlebbar zu machen, wo politisch-dokumentarisches Theater ohne weitere Subventionierung nicht möglich ist. Ziel ist: überall Theater!

Unterstützt – finanziell oder anders engagiert – das nö theater!

Werdet Mitglied im Förderverein!

Weitere Information unter: foerderverein@noetheater.de