Menu

GIPFELSTÜRMER

Dokumentartheaterstück zum G7-Gipfel

Im Juni 2015 versammeln sich erneut die Staats- und Regierungschefs der wichtigsten Industrieländer der Welt zum G7-Gipfel. Im bayerischen Elmau, erreichbar nur mit dem Hubschrauber und auf einer einzigen Privatstraße, wird Weltpolitik vor malerischer Alpenkulisse gemacht. Bis dahin aber gibt es noch viel zu tun: Die Themen des Gipfels müssen erst festgelegt, ein Hubschrauberlandeplatz gebaut werden, das Demonstrationsbündnis bereitet seine Aktionen vor, Dienstpläne für zehntausend Polizisten werden geschrieben.

Unsere Probenarbeiten begleiten den Gipfel in seiner Entstehung. „Gipfelstürmer“ spielt im Vorfeld das Treffen der Großen Sieben durch und begleitet Anwohner, Politiker, Hoteliers, Demonstranten und Sicherheitspersonal.

Ein Abend über Hoffnungen, Wünsche und Ängste.

Die monatelangen Recherchen im Vorfeld werden nach der Premiere weitergeführt. Das Stück reagiert auf politische und organisatorische Veränderungen und nimmt in jeder Vorstellung eine neue Gestalt an.

Koproduktion mit dem Freien Werkstatt Theater Köln

Von und mit: Felix Höfner, Asta Nechajute, Janosch Roloff

Dramaturgie: Inken Kautter

Inhaltliche Mitarbeit: Jessica Hölzl

Bühnenbild: Claus Stump

Kostüm: Dominik Strempel

Licht/Bühnenbildassistenz: Marek Mauel

Regieassistenz: Paulo Freitas